Sonntag, 28. Juni 2015

8 Tipps für heiße Tage

Nächste Woche soll es wieder Temperaturen mit bis zu 36 Grad in Deutschland geben. Für die einen kein Problem, manch andere haben hingegen vielleicht mehr damit zu kämpfen. 
Daher will ich euch hier ein paar Tipps geben, damit auch ihr Freude an den heißen Tagen habt:



1. Füße abkühlen
Eine Fußschüssel mit eiskaltem Wasser und Eiswürfeln wirkt Wunder! Wenn bei uns im Dachgeschoss hohe Temperaturen herrschen, sich die Wärme staut und ich lernen muss (am eigenen Arbeitsplatz geht es nun mal am besten), nehme ich mir eine Fußschüssel mit an den Platz und tauche meine Füße immer rein, wenn ich wieder Hitzewallungen bekomme. :-) Simpel, aber bringt tatsächlich viel!

2. Thermalwasser und Bodyspray
Von La Roche-Posay möchte ich euch hier ein Thermalwasser vorstellen, welches ich mir letztes Jahr gekauft habe. Es ist einfach klasse. Einfach ein bisschen davon ins Gesicht sprühen und schon ist man wieder erfrischt.
Auch Sprays für den Körper, sind toll um sich mal eben aufzufrischen, allerdings hab ich hier das Gefühl, dass es bei den meisten nur um den Duft geht. Wie sind eure Erfahrungen?




3. Wasser über den Puls laufen lassen
Wenn man kaltes Wasser ca. 30 Sekunden über den Puls am Handgelenk laufen lässt, fühlt man sich danach um einiges frischer. Leider hält das Gefühl nicht so lange an, daher sollte man den Vorgang ca. alle halbe Stunde wiederholen.

4. Kalter Waschlappen
Ein kalter Waschlappen auf der Stirn oder im Nacken lässt jedermann wieder erfrischen. Kann man auch gut bei der Arbeit kurz für zwischendurch nutzen.

5. Keine eiskalten Getränke
Eigentlich sollte man meinen, dass eiskalte Getränke helfen, auszukühlen. Das stimmt auch im ersten Moment, allerdings wird der Körper dann dazu angeregt, die Flüssigkeit im Magen wieder zu erwärmen. Die Folge des Ganzen: Schwitzen!
Also lieber regelmäßig lauwarmes Wasser trinken.

6. Pfefferminztee
Pfefferminze soll helfen, den Körper zu kühlen. Den Tee am besten abkühlen lassen und lauwarm trinken. Da ich kalten oder lauwarmen Tee hasse, kann ich euch leider nicht sagen, ob der Tipp funktioniert. Ich habe ihn aber trotzdem einmal für euch aufgenommen, falls ihr es mal ausprobieren wollt. Hinterlasst mir gerne einen Kommentar, wie dazu eure Erfahrungen sind. 
Am besten nehmt ihr hier frische Pfefferminze, dann schmeckt der Tee noch besser!

7. Rosmarin-Öl
Rosmarin regt den Kreislauf an und fördert die Durchblutung.
Gegen sommerliche Schlappheit hilft es, wenn man zwei Tropfen Rosmarin-Öl in ein Taschentuch träufelt und daran schnuppert oder z.B. auch 2-3 Tropfen auf einen entsprechenden Duftstein (gibt´s z.B. bei Budni) träufelt.



8. Obst essen
Falls ihr keine Lust habt, die ganze Zeit nur zu trinken, sind alternativ auch sehr wasserhaltige Obstsorten ideal zum Snacken. Ihr könnt zum Beispiel Gurken, Tomaten Melonen, Orangen oder auch Pfirsiche nehmen. Sie enthalten viel Wasser und haben deutlich mehr Geschmack :-)

Was sind eure Tipps gegen heiße Tage?

Kommentare:

  1. danke für deine tollen tipps, liebe anna. du weißt ja, hitze ist nicht so meins.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So geht's mir auch, daher hol ich dann manchmal die kleinen Hausmittel heraus :)

      Löschen